R e i s e i n f o s
M A L T A
MALTA
Im Herzen des Mittelmeeres gelegen, ist Malta eine kulturelle Schatzkammer. Die Geschichte der kleinen Insel lässt sich 7000 Jahre zurück verfolgen. Phönizier, Römer, Araber - sie alle fassten einmal Fuß auf Malta. Einen besonders bleibenden Eindruck hinterließen die Ritter des Johanniter-Ordens: Sie erbauten die heutige Hauptstadt Valetta.
ANREISE
Aufgrund seiner kurzen Entfernung zu Deutschland ist Malta besonders beliebt für Kurztrips. In den Herbst- und Frühlingsmonaten kann man die Inseln wunderbar erwandern. In den Sommermonaten treibt es die Sonnenanbeter an die unzähligen Sand- und Felsstrände der Insel oder zur Blauen Lagune auf Comino. Die Insel Gozo ist bekannt für seine Farmhäuser, Villen im
ländlichen Stil. Oder wie wäre es mit Englisch lernen unter der Sonne des Mittelmeeres. Mit vielen Sprach-schulen bieten Malta vor allen Schülern aber auch Erwachsenen Sprachreisen der etwas anderen Art.
KLIMA
Subtropisches Mittelmeerklima; trockene, heiße Sommer und milde, aber nur mäßig feuchte Winter.

Jahresdurchschnittstemperatur 19° C; der August ist mit 26° C der wärmste, der Januar mit 15° C der kälteste Monat. Die mittlere Jahresniederschlagsmenge beträgt ca. 600 mm. Feuchtester Monat ist mit ca. 125 mm Niederschlag der Oktober.

Wetter .in..MANADO
JAN
FEB
MÄR
APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
Beste Reisezeit
Tagestemperatur (°C)
14
15
16
18
22
26
29
29
27
24
20
19
Nachttemperatur (°C)
10
10
11
13
16
19
22
23
22
19
16
15
Sonnenstunden
6
6
7
9
10
12
13
11
9
8
6
5
Niederschlag (Tage)
12
8
6
3
2
0
0
0
3
6
9
13
Wassertemperatur (°C)
15
14
15
15
18
21
24
25
24
22
19
17
SEHENSWÜRDIGKEITEN
Popeye Village

So kommt man hin: von Mellieha / Bay sind's noch ca. 2 km (ist ausgeschildert), einmal pro Stunde fährt ein Bus. Notfalls kann man die Strecke auch laufen, ist ja nicht so ganz weit von Mellieha aus.

Hier wurde 1979 / 1980 der Film "Popeye der Seemann" gedreht, Robin Willams' allererster Film. Und man hat den Filmset komplett stehengelassen, heute ist er eine große Touristenattraktion. Ob in die Häuser hinein oder oben drauf - möglich ist alles.

Der Eintrittspreis von 3 LM (ca. 7,50 Euro) hört sich zwar zunächst sehr hoch an - aber es lohnt sich!!

Ausser Häuser angucken gibt's noch ein witziges Annimations-Programm, Bootsfahrten (bei gutem Wetter), einen kurzen Film über die Entstehung des Films usw.

STROMVERSORGUNG
240V, 50Hz, Wechselstrom

220V-Geräte können problemlos genutzt werden; häufig benötigen Sie noch einen Dreifachstecker (wie in GB); Manche Hotels verfügen mittlerweile häufig über ´unsere´ Standdardstecker - zumindest für einen Rasierapparat.

KULTUR
Überwiegend Malteser (Nachkommen von Italienern, Arabern und anderen Mittelmeervölkern; britische Minderheit)

Einwohnerzahl: knapp 380.000, davon rund 26.000 auf Gozo; auf Comino weniger als 10; 7.200 Einw. anderer Nationalitäten (meist Briten); Bevölkerungsdichte: ca. 1.200 Einw./km², somit das dichtbevölkertste Land Europas, dritthöchste Bevölkerungsdichte der Welt;

83 % der Bevölkerung leben in Städten.

VERKEHR
In Malta herrscht Linksverkehr. Besonders abends ist das Autofahren für Festlandeuropäer gefährlich. Ein internationaler Führerschein ist erforderlich.
Überholt wird rechts, dennoch gilt die Vorfahrtregelung rechts vor links. Im Kreisverkehr haben, wenn nicht anders gekennzeichnet, die Fahrzeuge im Kreis Vorfahrt.
TAUCHEN
Tauchen auf Malta hat alles, was das Mittelmeer hergibt: Seegrasfelder, kapitale Zackenbarsche, Grotten, Seepferdchen, Steilhänge, Muränen, Höhlen, Brassenschwärme, Nacktschnecken, Barrakudas, Wracks, Anemonen, Skorpionfische, Thunfische, Feuerwürmer, Lippfische, Schwämme, Drachenköpfe, Seeigel...und das alles bei phantastischen Sichtweiten bis zu 50 Metern noch in 30 Metern Tiefe.

Tauchen auf Malta bietet für jeden etwas: Der Anfänger kann unbeschwert und angstfrei bei guten Sichtweiten erste kleine Erkundungsgänge durch Felslandschaften und Grotten unternehmen, der Fortgeschrittene erfreut sich an tieferen Tauchgängen und längeren Tunnelsystemen, der Profi schliesslich kann sich "fallen lassen" und komplexere Höhlen betauchen.

Auf Malta ist das Tauchen das ganze über möglich, beste Reisezeit für Taucher sind die Monate April bis September, da die Wintermonate mit Wassertemperaturen von 13°C eher etwas für die Härteren sind.

TAUCHPLÄTZE
Schlepper “Rozi” - Marfa Point, Malta
Nördlich von Marfa Point an der Nordweststrecke der Insel Malta, auf der entgegengesetzten Seite der Landspitze. Dort liegt “Rozi”, ein ehemals 40 Meter langer Hafenschlepper, der 1991 versenkt wurde, Malta’s beliebtester Tauchplatz in 36 Metern Tiefe.

Benheim-Bomber - Xorb il-Ghagin, Malta
Dieses Flugzeug liegt etwa 800 Meter östlich von Xorb il-Ghagin in 42 Meter Tiefe.

Die Blenheim Bomber waren leichte Bomber der englischen Luftwaffe, dieser wurde während des Zweiten Weltkrieges abgechossen.

St. Paul’s Islands - St. Paul’s Bay, Malta
Der Einstieg erfolgt direkt von Marfa Point von Land aus. Eine Öffnung in den Pieranlagen von Cirkewwa und ein Pfad ermöglichen den Zugang zum Wasser. Marfa Point bietet verschiedene Tunnel, Höhlen und eine Grotte, in der eine Statue einer Modanna aufgestellt wurde. Eine der Attraktionen ist ein auf Sandgrund liegender Admiralitätsanker

Char Lapsi - Char Lapsi, Malta
Startpunkt ist eine Bootsrampe direkt am Meer. Man schwimmt quer durch die Bucht und gelangt zu einer Leiter am Fuß eines Kletterpfads. Diese ist speziell für Taucher angebracht und ist der Eingang zu einer großen Unterwasserhöhle mit mehreren Eingängen.

Fessej Rock - Mgarr, Gozo
Vor dem Eingang zur Mgarr ix-Xini Bucht, ca. 2,5 Kilometer südwestlich vom Hafen, ragt ein sehr dunkler Fels aus dem Wasser, welcher nur mit dem Boot erreicht werden kann. Fessej Rock ist eine große, kreisrunde und senkrecht vom Meeresgrund aufsteigende Felssaüle. Hier finden Sie die tiesten Tauchstellen Malta’s.

Xlendi Cave/Xlendi Reef - Xlendi Bay, Gozo
Der Tauchplatz liegt an der Nordseite, an der die Felswand senkrecht ins Wasser hinunterstürtzt. Der Tauchplatz ist nicht sehr tief und wegen seiner Übersichtlichkeit kann er für jede Ausbildungsstufe empfohlen werden.

Xlendi Reef liegt an der Einfahrt zur Xlendi Bay. Man erreicht das Riff am besten vom Ausgang der Xlendi Cave.

... weitere Tauchplätze MALTA und Europa ...
Alle auf dieser Website abgebildeten Fotos unterliegen dem © copyright. Eine Ver-öffentlichung gleich welcher Art bedarf der schriftlichen Genehmigung des Urhebers.